Wer gerne in der Gegend rund um Schönbrunn unterwegs ist und doch mal einen kurzen Pitstop einlegen muss, ist im Waldemar bestens aufgehoben.

Die Tagesbar, welche im Juni 2016 eröffnet wurde, hat Schwung in das sonst etwas konservative Umfeld der Hietzinger High Society gebracht. Hier treffen sich die unterschiedlichsten Gruppierungen zum Klatsch und Tratsch oder auch zum Arbeiten.

Das Interior-Design im Waldemar ist minimalistisch gehalten. Trotzdem kommt der Wohlfühl-Faktor nicht zu kurz. Im Gegenteil, man kann in dem chic eingerichteten Lokal Stunden verbringen.

Ganz nach dem Motto klein aber oho zeigen sich auch die Toiletten. Die grau gestrichenen Wände mit den wenigen silbernen Akzenten durch Armaturen etc. und der dunkle Boden erzeugen eine stilvolle Atmosphäre. Der Waschtisch ist ebenso einfach, als auch genial. Die Unterlage aus Holz bringt ein natürliches Element in den Bereich, der auch von den Türen erneut aufgenommen und so hervorgehoben wird. Auch auf Sauberkeit wird ein hohes Augenmerk gelegt. Das einzige Manko, das möglicherweise für Besucher mit Kleinkindern aufkommt, ist der Wickeltisch. Dieser befindet sich in der hinteren, etwas engen Ecke im Damen-WC und erlaubt daher nur wenig Bewegungsfreiheit. Darüber kann man aufgrund der vielen positiven Aspekte der Toilette an sich aber gegebenenfalls hinwegsehen.

Wenn man doch etwas mehr Zeit hat, als nur das dringende Geschäft verrichten zu müssen, sollte man unbedingt ein Weilchen im Waldemar verweilen. Der Kaffee schmeckt toll und die Frühstücks-Kombi „Mott Street Soho – Manhattan“ ist absolut empfehlenswert (gibt’s übrigens täglich bis 15 Uhr).

Sauberkeit
Wohlfühlfaktor
Ausstattung
Average
 

barrierefrei

Wickeltisch

MO – FR: 08:00 – 20:00
SA/SO/Feiertag: 09:00 – 15:00

Altgasse 6
1130 Wien